ANWALTSKOSTEN

Anwaltskosten
Anwaltsgebühren

Wir rechnen auf der Grundlage des RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz) ab und treffen im Einzelfall Vergütungsvereinbarungen.
 
Die Kosten einer Erstberatung - das ist eine mündliche Beratung, bei der wir Sie über die Rechtslage informieren, ohne dass weitere Schritte unternommen werden - berechnen wir auf Basis einer individuellen Vergütungsvereinbarung nach Zeitaufwand.
Das anwaltliche Gebührensystem ist für Laien oft schwer verständlich. Wir sind darum bemüht, Ihnen die Kostensituation möglichst transparent zu machen und sind offen für Ihre Fragen.

Beratungshilfe

Wenn Ihre Einkünfte so gering sind, dass Sie Anspruch auf Arbeitslosengeld II oder vergleichbare Sozialleistungen haben oder hätten, gibt es die Möglichkeit, die Beratung oder außergerichtliche Tätigkeit über die Beratungshilfe abzurechnen. In diesem Fall bitten wir Sie darum, bevor Sie uns aufsuchen, sich bei dem für Sie zuständigen Amtsgericht einen Berechtigungsschein für die Beratungshilfe ausstellen lassen. Erkundigen Sie sich vorher telephonisch bei dem Amtsgericht nach der zuständigen Stelle und den Öffnungszeiten (z.B. Amtsgericht Karlsruhe Telefon 0721/926-0 ). Sie müssen dann noch für die jeweils in Anspruch genommene Tätigkeit einen Eigenanteil von nur noch EUR 15,00 zahlen. Bringen Sie diesen Betrag bitte zur Beratung mit.

Verfahrenskostenhilfe/Prozeßkostenhilfe

Bei geringem Einkommen und Vermögen sowie bei hinreichender Erfolgsaussicht Ihres Rechtsbegehrens können Sie die Finanzierung der Gerichts- und Ihrer Rechtsanwaltskosten durch die Staatskasse (Verfahrenskostenhilfe bzw. Prozeßkostenhilfe) beantragen. Bei etwas besseren Einkünften gibt es die Möglichkeit der Verfahrenskostenhilfe/Prozeßkostenhilfe durch Bewilligung von Ratenzahlungen.
Wir halten es für unsere Pflicht, Sie ohne Rücksicht auf Ihre Einkommensverhältnisse bestmöglich zu vertreten. Allerdings müssen wir auch wirtschaftlich kalkulieren. Bei niedrigen Streitwerten oder bei aufwendigen Angelegenheiten kann es sein, dass unser Aufwand in keinem wirtschaftlichen Verhältnis zu unserer Arbeit steht. Es kann daher sein, dass wir manchmal aus diesem Grunde die Übernahme von Mandaten ablehnen müssen. Wenn wir uns trotz dieser Bedenken Ihres Falles annehmen, bitten wir Sie, möglichst effektiv mitzuarbeiten und uns die notwendigen Informationen gut aufbereitet zu erteilen.
Hamm und Partner 
Rechtsanwälte

Hoffstraße 8 
76133 Karlsruhe 

Telefon: 0721 843036
Telefax: 0721 855365




Fachanwältin für Familienrecht

Fachanwältin für Familienrecht

Fachanwalt für Familienrecht

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Familienrecht
Share by: